Wie ist es möglich in kurzer Zeit eine gute Kosmetikerin oder Fußpflegerin zu werden ???

Unser Konzept der Kurzzeit-Intensivausbildung bietet sehr viele Vorteile für Sie, besonders dann, wenn Sie nebenberuflich eine Ausbildung machen möchten.

Vielleicht arbeiten Sie bereits als Nail-Designerin oder Fußpflegerin und suchen eine neue Herausforderung oder Sie haben den Wunsch neben Haushalt und Kindern bei freier Zeiteinteilung wieder Stundenweise zu arbeiten.  Zunehmend machen auch Arzthelferinnen diese Ausbildung und  in der Praxis vielseitig

Diese Form der Ausbildung vereint theoretisches Wissen und praktische Anwendung am Kunden in kürzerer Zeit und bereitet Sie optimal auf ihren Beruf vor.

Der Inhalt ist komprimierter und deshalb sind lange Lehrzeiten unnötig, weil wir uns auf das Wesentliche konzentrieren. Durch die effektive Ausbildung mit sehr viel Praxis sind Sie bereits nach kurzer Zeit in der Lage Ihre Tätigkeit als Kosmetikerin direkt zu beginnen.

Vorkenntnisse für die Ausbildungen sind nicht erforderlich, aber Sie sollten Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang  mit Menschen haben und 18 Jahre alt sein.

Bei einem Lehrgang ist nicht die Zeit entscheidend, sondern dessen Effektivität und die Umsetzungsmöglichkeiten der Leistungen.

Wir legen sehr viel Wert auf praxisnahe Ausbildungen, denn das Ziel ist, dass Sie sofort nach Beendigung der Ausbildung erfolgreich und professionell in Ihrem neuen Beruf arbeiten können. Deshalb arbeiten Sie in den Praxistagen an vielen unterschiedlichen Modellen um Sicherheit beim Arbeiten zu erlangen.

Sie sammeln Erfahrung im Umgang mit Kunden und haben eventuell die Möglichkeit nach Ihrer Ausbildung  ein Praktikum im Studio zu absovieren.

 

Ablauf der Ausbildungen zur Fachkosmetikerin und Fachfußpflegerin

1.  Prüfungsfragen lernen – zu Hause bei freier Zeiteinteilung

2.  Praktisches, sehr intensives Arbeiten an vielen unterschiedlichen Modellen in unserer Schule.

3.  Begrenzte Teilnehmerzahl  – höchstens 5

4.  Materialkosten usw. für die praktische Ausbildung sind immer enthalten.

5.  Am letzten Tag wird Ihr Fachwissen in Theorie und Praxis geprüft.

6.  Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Ihr Zertifikat.

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Ausbildungen können sie unter dem jeweiligen Fachbegriff finden.